die häufigsten Fragen von Ersthund-Besitzern werden hier beantwortet
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 205

Wie bereite ich den Welpen auf den 1. Tierarztbesuch vor?

Beitrag#1von roter Milan » Fr 23. Apr 2010, 20:42

Es macht durchaus Sinn mit Welpen ein medical Training zu machen. So kann man viele Untersuchungen spielerisch nachstellen und der Hund hat kein ganz so großes Schockerlebnis.

Typische Untersuchungen sind: ein Blick in die Ohren, das Maul öffnen bzw. offen halten, die Augen betrachten und den gesamten Körper abtasten.

Darüber hinaus könnt ihr euch auch schon mal beim Tierarzt ins Wartezimmer setzen, ohne dass anschließend mit dem Hund etwas dort passiert. So wird der Ort Wartezimmer, der aufgrund seiner fremden Gerüche (Angsthormonausschüttung der anderen Hunde/Besitzer, Sterilisationsmittel usw.) beängstigend wirken kann, zu einem Ort, der neutral ja eventuell sogar positiv für den Hund ist. Wichtig dabei ist, dass ihr Ruhe ausstrahlt; also setzt euch einfach hin und lest ne Zeitung.

Sinnvoll ist es auch den Hund an eine Maulschlaufe oder einen Maulkorb zu gewöhnen, so dass das Anziehen des solchen nicht schon den Hund verunsichert.
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .





cron