AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 452

Krankheiten, gegen die man impfen kann

Beitrag#1von roter Milan » Fr 4. Jun 2010, 23:02

Wie beim Menschen auch, kann der Hund Krankheiten bekommen, gegen die man präventiv impfen kann. Teilweise sind Länder angeblich krankheitsfrei, aber durch die Wildwanderung und die Einfuhr erkrankter Tiere können die Krankheiten dennoch ausbrechen.


ansteckende Leberentzündung ()


Diese Krankheit wird durch einen Virus verursacht und kann zum Tod führen. Die Ansteckung erfolgt über erkrankte Tiere, durch die Ausscheidungen erkrankter Tiere aber auch durch die Ausscheidungen von schon geheilten Tieren.

Folgen der Erkrankung können Hornhauttrübungen, Organschäden und chronische Leberentzündung sein.

Anzeichen für die Erkrankung an der ansteckenden Leberentzündung:
- Fieber
- verstärkten Durst
- Müdigkeit
- Appetitlosigkeit
- Augen- und Nasenausfluss
- Erbrechen
- Durchfall
- Bauchschmerzen
- gekrümmter Rücken
- im Leberbereich existiert Berührungsempfindlichkeit
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Krankheiten, gegen die man impfen kann

Beitrag#2von roter Milan » Fr 4. Jun 2010, 23:13



Diese Krankheit entsteht durch Einzeller, die durch Zecken übertragen werden können. Diese Krankheit kommt überwiegend in Mittelmeerländern vor, ist aber inzwischen auf dem Vormarsch. Ohne eine Behandlung beim Tierarzt kann die Babesiose tödlich enden.

Symptome:
- hohes Fieber
- Apathie
- Appetitlosigkeit
- Erbrechen
- Durchfall
- Blutarmut
- Braunfärbung des Urins
- Gelbfärbung von Schleimhäuten
- Muskelschwäche

Prophylaxe außer Impfung:
- Prophylaxe gegen Zecken
- regelmäßige Kontrolle der Tiere auf Zecken und Entfernen der Zecken
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Krankheiten, gegen die man impfen kann

Beitrag#3von roter Milan » Sa 5. Jun 2010, 11:37



Bei dieser Krankheit dient die Zecke ebenfalls als Überträger der jeweiligen Bakterien. Folgen der Borreliose sind Schäden an Gelenken und Organen. Die Behandlung geschieht mit Medikamenten, allerdings gelingt in den meisten Fällen keine Heilung.

Symptome:
1. Stadium
- Fieber
- Teilnahmslosigkeit
- Appetitlosigkeit
2. Stadium, mehrere Monate nach der Infizierung mit den Bakterien
- Gelenkentzündung im Umfeld des Bisses
- Lahmen
3. Stadium
- es gibt Phasen, in denen der Hund deutlich weniger lahmt
Endstadium
- Herzschädigung
- Nierenschädigung
- Gelenkschädigung

Prophylaxe außer Impfung:
- Anti-Zeckenmittel
- entfernen von Zecken
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Krankheiten, gegen die man impfen kann

Beitrag#4von roter Milan » Sa 5. Jun 2010, 11:48

Herpesinfektion ()


Diese Krankheit ist vor allem für Züchter wichtig zu kennen. Die Übertragung des Herpesvirus geschieht meist von einer infizierten Hündin auf ihre Welpen während der Geburt. Die Herpesinfektion wird für das Welpensterben aber auch für Totgeburten verantwortlich gemacht.

Symptome für eine Erkrankung
- Durchfall
- Erbrechen
- Gewichtsverlust
- Appetitlosigkeit
- Unruhe
- Atembeschwerden
- Blutungen der Haut und Schleimhäuten
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Krankheiten, gegen die man impfen kann

Beitrag#5von roter Milan » Sa 5. Jun 2010, 13:37



Leptospirose ist eine bakterielle Erkrankung, die durch den Urin infizierter Tiere übertragen wird. Dabei muss kein direkter Kontakt zum Tier stattfinden, sondern das Aufschlecken von urinverschmutzem Wasser reicht für eine Ansteckung aus. Eine Ansteckung des Menschen durch den eigenen Hund ist möglich. Leptospirose kann tödlich enden.

Symptome:
- plötzliche Schwäche
- Appetitlosigkeit
- Erbrechen
- Fieber
- Atembeschwerden
- vermehrter Durst
- häufiges Urinieren
- Muskelschmerzen
- Gelbsucht
- Druckempfindlichkeit in der Nierengegend
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Krankheiten, gegen die man impfen kann

Beitrag#6von roter Milan » Sa 5. Jun 2010, 13:48



Diese Viruserkrankung kann ebenfalls tödlich enden.

Ansteckungswege:
- schnüffeln am Kot infizierter Tiere
- spielen mit infizierten Tieren
- schnüffeln an infizierten Tieren
- indirekte Übertragung durch die Kleidung des Menschen (Kot am Schuh z. B.)
- indirekte Übertragung durch streicheln des eigenen Hundes, nachdem ein infiziertes Tier gestreichelt oder angefasst wurde

Symptome:
- Fieber
- Lethargie
- Erbrechen
- (blutiger) Durchfall
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Krankheiten, gegen die man impfen kann

Beitrag#7von roter Milan » Sa 5. Jun 2010, 15:26



Diese Viruserkrankung kann bleibende Schäden verursachen oder auch tödlich enden. Übertragen werden die Viren durch alle Körperflüssigkeiten betroffener Tiere (auch Wildtiere).

Symptome:
- Fieber
- Appetitlosigkeit
- Lethargie
- Husten
- klarer bis eitriger Nasen- und Augenausfluss
- Durchfall
- Erbrechen
- Lähmungserscheinungen
- Bewegungsstörungen
- Gleichgewichtsstörungen
- schiefe Haltung des Kopfes
- Krämpfe
- Wesensveränderungen
- Hautveränderungen
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Krankheiten, gegen die man impfen kann

Beitrag#8von roter Milan » Sa 5. Jun 2010, 15:35



Diese Viruserkrankung endet in den meisten Fällen tödlich. Übertragen wird die Tollwut durch Körperflüssigkeiten (in den meisten Fällen Speichel) der infizierten Tiere. Eine Ansteckung des Menschen ist auch möglich.

Symtome:
- Verhaltensänderung (plötzliche Zutraulichkeit/Scheuheit)
- Erregungszustände (Aggressivität, Beißen ...)
- Lähmungen
- Schluckbeschwerden
- vermehrtes Speicheln
- Atmungsschwierigkeiten
- keinen Durst
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Krankheiten, gegen die man impfen kann

Beitrag#9von roter Milan » Sa 5. Jun 2010, 15:44



Beim Zwingerhusten sind Viren und/oder Bakterien die Auslöser. Die Übertragung geschieht über eine Tröpfcheninfektion, bei der der infizierte Hund durch Atem und/oder Husten die Erreger ausscheidet.

Symptome
- trockener, bellender Husten
- Hustenanfälle
- gestörtes Allgemeinbefinden
- Leistungsschwäche
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .





cron