Unser Smalltalk - Bereich
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 184

1 Million weniger Vollzeitbeschäftigte

Beitrag#1von Admin tups » Mi 16. Dez 2009, 11:03

Über eine Million weniger Vollzeitbeschäftigte als 1999:
Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Vollzeitstellen ist in deutschen Betrieben deutlich gesunken.
Die „Frankfurter Rundschau“ berichtet, die Bundesregierung habe auf eine Anfrage der Linkspartei mitgeteilt,
dass die Zahl der Vollzeitbeschäftigten zwischen Juni 1999 und Juni 2008 um 1,4 Mio. oder sechs Prozent auf 22,4 Mio. abgenommen habe.
Zugleich sei die Zahl der Teilzeitbeschäftigten um 1,3 Mio. oder 36 Prozent auf fünf Mio. gestiegen.
Auf dem Vormarsch: Minijobs, deren Zahl binnen sechs Jahren um 29 Prozent auf über sieben Mio. hochgeschnellt sei.
Außerdem kämen immer mehr Arbeitnehmer mit einer Stelle nicht über die Runden.
Die Zahl der Menschen mit zwei Jobs habe sich von 2002 bis 2007 auf 1,8 Millionen verdoppelt.


Quelle:
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Admin tups
Benutzeravatar
Administrator
Administrator


Beiträge: 1594
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 15.121,91 Leckerlies
Bank: 123.886,74 Leckerlies
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Highscores: 718
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: 1 Million weniger Vollzeitbeschäftigte

Beitrag#2von spencer » Mi 16. Dez 2009, 19:20

Das immer weniger mit einem Job auskommen, da ist leider auch die Regierung dran Schuld. Die fördern ja die Zeitarbeitsfirmen und wer da drin ist kommt mit seinem Geld nicht aus. Kein Wunder bei Stundenlöhnen von 7 Euro!!!!!
Bild
spencer
Benutzeravatar
VIP
VIP


Beiträge: 90
Registriert: 06.2009
Wohnort: 58640
Barvermögen: 2.987,97 Leckerlies
Bank: 0,00 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .





cron