AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3686

Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#26von Hoss » Fr 1. Okt 2010, 08:24

Ich biete gerne meine Hilfe an. :d_book:
Maddin :88n:
Maddin
Ehrlichkeit ist eine Zier, die Lob ich mir!!!
Leute die im Web rumlügen, gibt es leider schon genügend!!!
Hoss
Benutzeravatar
Prolet
Prolet


Beiträge: 267
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 12.983,51 Leckerlies
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#27von Hoss » Fr 1. Okt 2010, 08:35

Hallöle

30.09.10 hört sich ja nicht so gut an. :ohman:
Aber keine Panik ist Rüpelphase und vergeht wieder ihr müßt nur aufpassen das er damit nicht durch kommt egal was andere Hundebesitzer sagen.
Wie alt ist Satoo jetzt genau ?
Maddin :88n:
Maddin
Ehrlichkeit ist eine Zier, die Lob ich mir!!!
Leute die im Web rumlügen, gibt es leider schon genügend!!!
Hoss
Benutzeravatar
Prolet
Prolet


Beiträge: 267
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 12.983,51 Leckerlies
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#28von roter Milan » Fr 1. Okt 2010, 09:41

Ich war gestern einfach nur total sauer, genervt und dachte nur: Scheißköter. Aber auch solche Tage muss es geben und da muss jeder durch.

Satoo ist im Oktober 2008 geboren, Tag müsste ich nachschauen.
Das Ding ist, dass bei ihm mehrere Sachen zusammen kommen: zum Einen fühlt er sich richtig heimisch, was bei TH-Hunden immer nen Testen zur Folge hat. Dann holt er jetzt wohl seine Pupertät irgendwie nach, er hatte ja am Anfang noch teilweise völliges Welpenverhalten an sich - und das legt er jetzt halt ab. Ist ja auch völlig normal, aber gestern nervte es einfach nur. Kann aber auch sein, dass ihm irgendeine Spätentwickler-Rasse ist, was in ihm steckt, wissen wir ja nicht genau d.h. eigentlich gar nicht. Aber anscheinend war mein angesäuert sein ganz gut, heute morgen lief es wieder normal, allerdings war heute morgen kein Freilauf drin wegen Viehtrieb.

Jetzt heißt es einfach: Zähne zusammenbeißen, konsequent bleiben und nur keinen Milimeter abweichen. Wenn wir das durchhalten, ist alles paletti. Und so weich wie Satoo ist, hoffe ich mal, dass die Phase relativ zügig vorbei ist *bet* - sonst kannste mich irgendwann mit den bequemen weißen Jäckchen abholen ;)

Ach der Typ ist nett, aber ist was Hundeerziehung angeht so überhaupt nicht auf unserer Wellenlänge, eigentlich eher das krasse Gegenteil. Soll er machen und meinen was er will, wir wissen welche Fortschritte wir womit schon gemacht haben und was wir alle drei schon zusammen erreicht haben. Das ist alles was zählt. Und wenn ich mir das alles vor Augen führe (dafür ist das Tagebuch ja auch da), kann ich nur sagen: ist schon alles okay, wie wir es machen - es passt zu uns und zu Satoo - was wollen wir mehr.
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#29von Hoss » Fr 1. Okt 2010, 12:09

Hallöle

Das du gestern sauer warst kann ich verstehen. :boyaufdenkopf:

Tag brauchste nicht schauen.
Normalerweise ist die Rüpelphase so um 8 Monate bis 15 Monate. Aber durch den TH Aufenthalt kann sich das natürlich verschieben.
Sonst macht ihr meiner Meinung alles richtig.
Das geht vorbei aber nicht irgend einen Blödsinn durchgehen lassen. Genau was du gesagt hast "Konsequenz"
Maddin :88n:
Maddin
Ehrlichkeit ist eine Zier, die Lob ich mir!!!
Leute die im Web rumlügen, gibt es leider schon genügend!!!
Hoss
Benutzeravatar
Prolet
Prolet


Beiträge: 267
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 12.983,51 Leckerlies
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#30von Hoss » Mi 6. Okt 2010, 20:55

Das ist ja klasse nen Video :67:
Alles 100%tig richtig gemacht.

Beim 2 Video ohne Leine Mutig. Na ich habe Zeit.
Aber wirklich gut und ich würde meckern wenn es nicht so währe. :boyaufdenkopf:
Maddin :88n:
Maddin
Ehrlichkeit ist eine Zier, die Lob ich mir!!!
Leute die im Web rumlügen, gibt es leider schon genügend!!!
Hoss
Benutzeravatar
Prolet
Prolet


Beiträge: 267
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 12.983,51 Leckerlies
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#31von roter Milan » Mi 6. Okt 2010, 22:11

Danke.
Nö mutig nicht wirklich, war ja nicht in der Nähe der besagten Wiese :boys_0275: Wenn er eh unter Kommando steht, funzt das auch (zum Teil auch übr 30m), aber wehe es ist an der Wiese, die Reizlage zu hoch oder die Spielsituation. Vorhin im Gespräch kamen wir drauf, dass beim Spielen meine Körpersprache vielleicht zu locker ist und er so noch nicht unterscheiden kann: jetzt darf oder jetzt darf ich nicht. Ist aber auch eigentlich egal, ob er denkt er darf, er muss jetzt lernen: Rückpfiff ist Rückpfiff egal was da ist und was er denkt :D
Als wir ihn übernommen haben, hätten wir aber nicht wirklich daran gedacht, dass das so am Wald funktionieren würde. Nee was haben wir uns nen Kopp wegen seinem Jagdtrieb gemacht. Ist zwar nicht komplett unbegründet aber der Trieb ist auch nicht so enorm ausgebildet wie wir erst befürchtet hatten.


Wieso hast du Zeit?
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#32von Hoss » Do 7. Okt 2010, 05:13

roter Milan hat geschrieben:

Wieso hast du Zeit?


Äh ja hört sich Blöd an aber ist nicht böse gemeint :kuss2:

Was ich meine ist alles klappt gut und dann übt ihr ohne Leine und ein Häschen hoppelt übern Weg meinste Satoo hört dann schon auf das Rückrufkommando nach zwei Tagen Üben :13:
Dann pfeift sich Peter nen Wolf und bekommt von Satoo die Kralle gezeigt.
Tja da steht er nun und kann nicht eingreifen. :evil:
Lerneffekt gleich: Mit Leine : Wenn ich beim Pfeifen nicht komme bekomme ich Ärger. Ohne Leine wenn er durchbrechen sollte:
Wenn aber Häschen kommt kann ich ruhig hinterher passiert ja nix und das schmeißt einen dann sehr weit zurück.
Und das ich viel Zeit habe weißte doch. Ehrlich gemeint ohne Hintergedanken.
Außerdem habe ich bei den ersten Hunden die selben Fehler gemacht. :biggrinn:
Dauert dann halt länger.
Maddin :88n:
Maddin
Ehrlichkeit ist eine Zier, die Lob ich mir!!!
Leute die im Web rumlügen, gibt es leider schon genügend!!!
Hoss
Benutzeravatar
Prolet
Prolet


Beiträge: 267
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 12.983,51 Leckerlies
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#33von roter Milan » Do 7. Okt 2010, 10:12

Och ich würd ihm das Böse unter die Nase reiben.

Aber das Gute hier an der Gegend ist: hier gibts keine Hasen, sondern nur Tiere, die Dämmerungs- bzw. Nachtaktiv sind. Heißt für uns, wenn er sich gut auf uns konzentriert, gibts keine Witterung von irgendwas und wir können an den Stellen dann auch gut ohne Leine trainieren. Im Moment tun wir auch den Teufel an besagter Wiese ihn laufen zu lassen. Auch Katzen und Hunde können wir je nach Stelle ausschließen bzw. wo sie erscheinen können, hängt Satoo an der Leine.

Du hast aber recht, ist leichtsinnig und kann uns Zeit im Training kosten - aber ist kalkulierbares Risiko in meinen Augen. Und ansonsten: Shit happens :D
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#34von Hoss » Do 7. Okt 2010, 14:31

Dein Wort in Gottes Ohr das da nix passiert :16: :16: :16:
Maddin :88n:
Maddin
Ehrlichkeit ist eine Zier, die Lob ich mir!!!
Leute die im Web rumlügen, gibt es leider schon genügend!!!
Hoss
Benutzeravatar
Prolet
Prolet


Beiträge: 267
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 12.983,51 Leckerlies
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#35von Admin tups » Do 7. Okt 2010, 14:45

Naja, im Prinzip haste ja Recht.
Wir nutzen das Training ohne Leine ja auch nur kurzzeitig und an Stellen wo wir relativ sicher sind, das nichts außergewöhnliches passiert.
Obwohl..... Sicher kann man eigentlich nie sein. Wir wollen damit auch erreichen, das er merkt, das wir ihm vertrauen und er dadurch dann auch mehr Freiheiten hat.

Ich denke, das kann nicht verkehrt sein, und wenn er dann doch mal stiften geht ist es natürlich ein Rückschritt, aber er wird sicherlich merken dass eine solche Aktion nur Nachteile für ihn hat. Sprich erst mal wieder eine Zeitlang kurze Leinenführung, nix mehr mit 10 Meter :biggrinn:


Allerdings, wenn man das so liest könnte man meinen wir stehen darauf immer wieder bei Null anzufangen :boys_0222:

Seid versichert, dem ist absolut nicht so :l_coffee: aber wie sagt man immer so schön......

In der Ruhe liegt die Kraft.
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Admin tups
Benutzeravatar
Administrator
Administrator


Beiträge: 1594
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 15.121,91 Leckerlies
Bank: 123.886,74 Leckerlies
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Highscores: 718
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#36von Hoss » Do 7. Okt 2010, 19:29

Ach was ihr fangt nicht immer wieder bei null an.
Peter du hast eh schon Schritt 2 und 3 übersprungen :biggrinn: aber das ist doch kein Beinbruch.
Es soll in erster Linie Spass machen Jawollja.
Hauptsache er lernt das und da glaube ich fest dran.
Maddin :88n:
Maddin
Ehrlichkeit ist eine Zier, die Lob ich mir!!!
Leute die im Web rumlügen, gibt es leider schon genügend!!!
Hoss
Benutzeravatar
Prolet
Prolet


Beiträge: 267
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 12.983,51 Leckerlies
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#37von roter Milan » Do 7. Okt 2010, 19:45

Ich auch, ist nur ne Frage von Geduld und Training. Wie wären denn Schritt 2 und 3 gewesen? Denn wahrscheinlich muss ich sie trainieren, so wies heute aussah, scheinbar ist meine Tröte doch noch nicht richtig konditioniert, aber wirste nachher sehen. Und heute darfste meckern :D;) Bei mir siehts nämlich nicht so gut aus wie bei Peter gestern, aber dazu bei den Videos nachher mehr :D
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#38von Hoss » Do 7. Okt 2010, 20:04

Ui da bin ich aber gespannt. :67:

Schritt 2 das selbe nur 5 Meter Leine geben.
Schritt 3 ganze Leine aber das Ende der Leine festhalten und nicht mehr herranziehen sondern die Zeit 21...22...23 nutzen um zum Hund zu gehen und nass zu spritzen aber das kleinste Anzeichen erkennen wenn er zu dir kommt und aufhören zu spritzen und ihn loben.
Maddin :88n:
Maddin
Ehrlichkeit ist eine Zier, die Lob ich mir!!!
Leute die im Web rumlügen, gibt es leider schon genügend!!!
Hoss
Benutzeravatar
Prolet
Prolet


Beiträge: 267
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 12.983,51 Leckerlies
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#39von roter Milan » Do 7. Okt 2010, 20:23

:biggrinn: ich auch, auf deine Ansatzpunkte. Dauert aber noch was, im Moment laden die Videos grad hoch.
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#40von Hoss » So 10. Okt 2010, 17:08

10.10.2010
:jc_doubleup: :jc_doubleup: :jc_doubleup: :jc_doubleup: :jc_doubleup:
Maddin
Ehrlichkeit ist eine Zier, die Lob ich mir!!!
Leute die im Web rumlügen, gibt es leider schon genügend!!!
Hoss
Benutzeravatar
Prolet
Prolet


Beiträge: 267
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 12.983,51 Leckerlies
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#41von roter Milan » So 10. Okt 2010, 17:55

Dankö, ich war auch begeistert. Erinnert mich von der Intensität irgendwie an das Verweigern von Sitz und Rüber. Da hat er auch angetestet und nach paar Mal durchsetzen war es okay - aber keine Bange werde mich auf heute nicht ausruhen und die Schlepp bleibt im Mom noch dran.
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#42von Hoss » Mi 13. Okt 2010, 14:43

13.10.10
Ich habe schon sehnsüchtig gewartet. :jc_hmmm:
Ich weiß gar nicht was du hast, hört sich doch bombastisch an.
Typisch Deutsch :biggrinn:
Aber macht weiter nicht das er ins alte Schema zurück fällt geht nämlich noch schneller. :biggrinn:
Deswegen ist es auch wichtig das ihr das selber macht. Ich weiß ihr machts selber. :boys_0222:
Ganz schlaue Leute geben ihren Hund in die Ausbildung und bezahlen viel Geld dafür.
Nachdem der Hund VPG 3 hatte haben sie ihn ganz stolz zurückgenommen.
Nach einem halben Jahr hat er wieder gemacht was er wollte und sie haben nicht mal mehr die BH geschafft. :dash1:
Jetzt warte ich auf den ersten Pokal. :biggrinn:
Maddin :88n:
Maddin
Ehrlichkeit ist eine Zier, die Lob ich mir!!!
Leute die im Web rumlügen, gibt es leider schon genügend!!!
Hoss
Benutzeravatar
Prolet
Prolet


Beiträge: 267
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 12.983,51 Leckerlies
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#43von roter Milan » Mi 13. Okt 2010, 16:52

Dankö, jo sag ja, eigentlich hab ich heute keinen Grund mich zu beschweren.
Nö zurückfallen wollen wir vermeiden, den ein oder anderen Schritt rückwärts haben wir mit eingeplant, aber nicht komplett zurückfallen. Das größere Prob ist wirklich meine Einstellung und mein Denken über das Pöbeln. Jeder der frustrierte Hunde schon mal gehört hat, weiß wie die sich anhören und kann das Gejanke auch einschätzen - also kein Grund für mich, mich weiß Gott wie aufzuregen. Zumal auch das Pöbeln ja besser wird, das hat mich heute am meisten gefreut, dass er beim JR ruhig geblieben ist :jc_doubleup:

Wenn verbocken wir es selbst. Würden wir nur im absoluten Ausnahmefall machen, den Hund in Ausbildung geben. Nur in unserer Anwesenheit und am besten noch mit der Leine in einer von unseren Händen wird an unserem Hund erzogen. Trau schau wem, sag ich nur. Und dass es viele unmögliche Ausbildungsweisen gibt, ist ja bekannt.
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#44von Hoss » Mi 13. Okt 2010, 17:03

Glaub mir es wird keine Ausnahmefälle geben. :shok:
Währe ja noch schöner :biggrinn:
Maddin :88n:
Maddin
Ehrlichkeit ist eine Zier, die Lob ich mir!!!
Leute die im Web rumlügen, gibt es leider schon genügend!!!
Hoss
Benutzeravatar
Prolet
Prolet


Beiträge: 267
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 12.983,51 Leckerlies
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#45von Admin tups » Mi 13. Okt 2010, 17:06

Stimmt, Ausnahmefälle wird es wirklich nicht geben, wenn dann war alles so gewollt :boys_lol:
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Admin tups
Benutzeravatar
Administrator
Administrator


Beiträge: 1594
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 15.121,91 Leckerlies
Bank: 123.886,74 Leckerlies
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Highscores: 718
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#46von Hoss » Mi 13. Okt 2010, 17:14

hi hi hi
Jawoll ja!!! :16:
Maddin :88n:
Maddin
Ehrlichkeit ist eine Zier, die Lob ich mir!!!
Leute die im Web rumlügen, gibt es leider schon genügend!!!
Hoss
Benutzeravatar
Prolet
Prolet


Beiträge: 267
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 12.983,51 Leckerlies
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#47von roter Milan » Do 14. Okt 2010, 11:00

Hach ich liebe unser Gespann zwischen Mensch und Hund hier.
Frauchen macht sich Gedanken, ob der Hund auch ausgelastet genug wird, wenn Frauchen keinen Bock hat bei Shitwetter irgendwas großes zu machen. Und Hund beschließt, dass es ihm völlig reicht, wenn heute nur ne Stunde raus an der Schlepp/normalen Leine und nur kurz gezerrt wird - allerdings hat er sich im Wald als Astzerkleinerer betätigt, leider hatte ich die Kamera nicht dabei.
Tja, der Hund, der gestern noch spielen und laufen wollte ohne Ende, liegt heute nach kaum Programm da und pennt tiefenentspannt.
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#48von Hoss » Di 19. Okt 2010, 12:38

19.10.10
Was habe ich als erstes als Schlosser gelernt. Gutes Werzeug ist Pflicht.
Und ich glaube Peter gibt mir recht wenn er einmal mit ner Baumarkt Wasserpumpenzange für 3 Euronen die wunderschön glänzt einmal die Finger gequetscht hat. :boys_lol:
Und so ist es mit allen Dingen. Wenn man am falschen Ende spart, schwitzt man es nachher aus.
Entweder körperlich oder aus Angst. :boys_lol:
Maddin :88n:
Maddin
Ehrlichkeit ist eine Zier, die Lob ich mir!!!
Leute die im Web rumlügen, gibt es leider schon genügend!!!
Hoss
Benutzeravatar
Prolet
Prolet


Beiträge: 267
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 12.983,51 Leckerlies
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#49von roter Milan » Di 19. Okt 2010, 12:59

Dat Scheißhalsband war auch noch vergleichsweise (zu den blöden Nylonteilen) schweineteuer und mußte extra bestellt werden, haben wir sage und schreibe 2 Wochen drauf gewartet - also nix mit gespart am falschen Ende. Aber einfach Scheißverarbeitung/Scheißmaterial. Ich hab ja schon viel erlebt, dass ein Halsband ausreißt okay, dass ne Leine reißt auch okay, wenn die Schlepp gerissen wäre okay, aber dass der Ring bricht ... noch nie.

Inzwischen kann ich das Ganze positiv sehen. Klar wars blöde, dass er nicht auf den Rückruf reagiert hat, aber wenigstens hat er mich im Blick behalten, ist nicht getürmt und hat auch keine Spur verfolgt. Also Training hat schon mal was gebracht, bin aber mal gespannt wie sehr uns das heute zurückgeworfen hat.

Ich hab vorhin zu Peter schon gesagt: der Nachteil der Schlepp ist, dass sie dich irgendwie in Sicherheit wiegt. Im Normalfall ohne Schlepp hätte ich beim ersten Blick auf die Wiese, ihn zu mir gerufen, ihn an die normale Leine genommen und das wärs gewesen - da wär wahrscheinlich gar nix passiert. Aber durch die eigentlich idealen Trainingsmethoden hab ich das halt nicht gemacht, sondern wollte die Situation ausnutzen. Tja shit happens :boys_0275:
lg Tanja


was wäre die Welt schön und gut, wenn jeder einzelne mal den von Gott gegebenen Verstand auch benutzen würde
roter Milan
Benutzeravatar
Administratorin
Administratorin


Beiträge: 822
Registriert: 05.2009
Barvermögen: 49.817,25 Leckerlies
Bank: 100.839,11 Leckerlies
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 26x in 26 Posts
Highscores: 127
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



Re: Fragen/Anregungen zu unserem Tagebuch über und mit Satoo

Beitrag#50von Admin tups » Di 19. Okt 2010, 14:05

Hoss hat geschrieben:19.10.10
Was habe ich als erstes als Schlosser gelernt. Gutes Werzeug ist Pflicht.
Und ich glaube Peter gibt mir recht wenn er einmal mit ner Baumarkt Wasserpumpenzange für 3 Euronen die wunderschön glänzt einmal die Finger gequetscht hat. :boys_lol:
Maddin :88n:


Das mit der Wasserpumpenzange könnte mir nieeeeeeeemals passieren :boys_0275: , eher mit nem Ringschlüsel (Billigteil :dash1: )
ich wollte mal eine Mutter lösen die schon ziemlich verrostet und fest war. Also, Schlüssel angeseztt, mit Kraft gezogen..... Knack und ich saß auf meinen 4 bzw. 5 Buchstaben :boys_lol: , beim Zurückfallen auch noch die Rübe gestoßen.
Das Ende vom Lied... der Schlüssel kaputt, Kopfschmerzen und die Mutter? Die saß natürlich noch genauso fest wie zuvor. :boys_lol:
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Admin tups
Benutzeravatar
Administrator
Administrator


Beiträge: 1594
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 15.121,91 Leckerlies
Bank: 123.886,74 Leckerlies
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Highscores: 718
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: .
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Mein Haustier: .



VorherigeNächste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

reizangel rütter
cron